Dieser 7.700 Hektar große Park im Schwedischen Lappland umfasst ein tief liegendes Tal, das im Westen und Süden von Bergen  und von einem unberührtem Seeim Norden umgeben ist. Der 435 km lange King’s Way ist beliebt bei Wanderern und Langläufern, die auf dem Weg in Hütten übernachten.Zu andere Winteraktivitäten gehören Husky-Hundeschlittenfahrten und Skilaufen – oder einfach nur das Nordlicht, das sich über die Polargebiete  in der Nacht erstreckt. Im Sommer werden Sie bemerken , wie wenig Sie schlafen müssen, wenn die Mitternachtssonne einsetzt.

Nach Kiruna fliegen und 1 Stunde 30 Minuten mit dem Bus zur Abisko Turist Station fahren. Sie können auch nach Narvik über die Grenze in Norwegen ankommen. Weitere Informationen und Details zu Hütten auf naturvardsverket.se und visitsweden.com.