Sarek ist der Nationalpark mit sechs von Schwedens dreizehn höchsten Bergen und umfasst 100 Gletscher.

Es ist ein hochalpines Gebiet, in dem die Samen seit undenklichen Zeiten gelebt haben. Die Täler und die Berghänge sind Weideland für drei samische Gemeindegruppen, die sich mit der Rentierzucht beschäftigen: die Sirges, Jåhkågaska Tjiellde und Tuorpon.

Der Nationalpark ist auch für seine Wildtiere bekannt, darunter große Elche und viele Raubtiere. Schmelzwasser von den vielen Gletschern fließen in die Arterie von Sarek.

Das Gebiet trägt den Stempel des Inlandeises, und eine Wanderung durch Sarek ist eine Reise durch Schwedens geologische Geschichte.